HXGN 200yrs Logo
Download Programmflyer (PDF)

Fachtagung der Gesellschaft für die Geschichte der Geodäsie in der Schweiz (GGGS) in Zusammenarbeit mit Leica Geosystems AG und der Arbeitsgruppe Historic WILD.

 

Link zum Anmeldeformular (Anmeldeschluss 31. Oktober 2021, Teilnehmerzahl beschränkt)

Dieser Anlass fällt gemäss Bundesratsbeschluss unter die Zertifikatspflicht. Es ist ein gültiges COVID-Zertifikat am Tag des Anlasses mitzubringen, das Zertifikat wird am Eingang geprüft.

 

Datum: Mittwoch, 10. November 2021

Ort:

Leica Geosystems AG, Multimediaraum,
Heinrich-Wild-Strasse 201, 9435 Heerbrugg

Tagungsbeitrag:

CHF 80.00 regulär
CHF 50.00 Mitglieder der GGGS
CHF 50.00 Studierende

Im Tagungsbeitrag sind enthalten:

  • Teilnahme am Tagungsprogramm
  • Begrüssungskaffee, Pausengetränke
  • Stehlunch

Anmeldung:

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldeschluss 31. Oktober 2021

 

Parallel zur GGGS-Fachtagung findet in Heerbrugg der «Tag der Geomatik» im Zuge der Nachwuchsförderungsinitiative von ETHZ und FHNW statt (www.tagdergeomatik.ch).


Weitere Infos zum Jubiläum finden sich auf: www.200swissgeo.ch

 

Programm

 09:45

Begrüssung
Thomas Glatthard (GGGS), Thomas Harring (Leica Geosystems)

 10:00

Brennpunkt Heerbrugg - Vom „Überschwemmungstal zum Hightech-Valley“
Dieter Holenstein (Historiker und Buchautor)

100 Jahre Innovation Heerbrugg
Eugen Voit (Historic WILD)

In 100 Jahren vom Flüssigkeitskompensator zum Präzisionsneigungsmesser - Eine Innovationsgeschichte von Heinrich Wild bis Hexagon
Hilmar Ingensand (ETH)

 11:00

Kaffee und Networking 1

 11:30

Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Geomatikausbildung in der Schweiz
David Grimm (IGEO FHNW)

Die Reise geht weiter - Ein nächstes Kapitel der Hexagon Innovationsgeschichte
Burkhard Böckem (Hexagon)

 12:30

Stehlunch und Networking 2

 13:45

Besichtigungen/Exkursionen

Ex1  Betriebsrundgang Standort Heerbrugg
Ex2  Schwerpunkt Optik: SwissOptic & Mont. Luftbildkameras
Ex3  Geführter historischer Rundgang durch Heerbrugg
Ex4  Was ist aus den Telemetern geworden? Besuch bei Safran Vectronix AG
Ex5  Was ist aus den Zeichentischen geworden? Besuch bei Zünd Systemtechnik AG in Altstätten
Ex6  Spezialbesuch in der Sammlung WILD
Ex7  Historische Filme im Multimediaraum

 

Die Teilnehmerzahl für Exkursionen ist beschränkt. Daher ist eine Vorauswahl (Priorität 1/2/3) bei der Anmeldung notwendig. Die Zuteilung erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldung - Ersatzzuweisung erfolgt falls ausgebucht.

16:00

Apéro und Ausklang

Möglichkeit zum Besuch der Jubiläumsausstellung